Männerchor Uelsen - ein Rückblick in die Geschichte

Als im Herbst 1929 der Gemeindeausrufer Uelsens zu einer Gründungsversammlung
eines Männerchores im Gasthof Perlewitz (heute Wohnhaus der Familie Holsmölle in der Itterbecker Straße) einlud, war dies nicht der Anfang gesanglichen Lebens in Uelsen.

  • Seit ca. 1880 existierte bereits ein Bürgergesangverein, der nach dem 1. Weltkrieg seine Tätigkeit jedoch nicht wieder aufnahm.
  • Ein etwa im Jahre 1900 gegründeter gemischter Chor löste sich bereits 1908 wieder auf.
  • Die Neugründung des gemischten Chores 1926 fand bei Ausbruch des 2. Weltkrieges leider ein jähes Ende.

Auch der am 02.10.1929 gegründete Männerchor Uelsen, von 1929 bis 1964 unter der musikalische Leitung von Lehrer Friedrich Müller, legte während der Kriegsjahre eine Pause ein, ehe er im Februar 1946 den Chorgesang wieder aufnahm, diesmal im Vereinslokal Vorrink. Neben dem traditionellen Maisingen (erstmalig 1930), gemeinsamen Ausflügen und Fahrten, den Kreissänger- und Stiftungsfesten steht seit 1952 die Organisation und musikalische Begleitung der Uelsener Dorfabende im Vordergrund der Chorarbeit.

Ein zwischenzeitlicher Mitgliederschwund, hauptsächlich zu Anfang der 70er Jahre, wurde kompensiert, indem sich die Uelsener und Neuenhauser Männerchöre zeitweilig zusammenschlossen. Eine Werbeaktion auf Anregung des späteren Vorsitzenden Hermann Diek brachte im Jahre 1977 neuen Schwung in den Uelsener Männerchorgesang. Das 50-jährige Bestehen ihres Vereins im Jahre 1979 feierten die Sänger mit einem Festakt im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde. Das gesangliche Niveau des Chores erfuhr eine beträchtliche Steigerung. Seit 1979 ist die Zahl der Sänger kontinuierlich gestiegen. Trotz gegenteiliger Trends auf Bundesebene hat der Männerchor Uelsen im Jubliäumsjahr 2004 die Rekordmitgliederzahl in seiner Geschichte erreicht. 49 aktive Sänger beteiligen sich an den Übungsabenden. Vielleicht sind die inzwischen beliebten Uelsener Stiftungsfeste und die humorvolle Art des Dirigenten Ulrich Heermeyer ein Grund für diesen Zulauf. Ganz besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass im Zeitalter des Zusammenwachsens Europas inzwischen neun niederländische Sänger im Männerchor Uelsen singen und sich dort augenscheinlich wohl fühlen. Weitere Sänger sind zu den wöchentlichen Übungsstunden montags von 20.00 bis 21.30 Uhr im „Alten Gasthaus Bremann“ jederzeit herzlich willkommen.


Männerchor Uelsen e.V. 1929 – 2004


Vorsitzende im Männerchor:

1929 – 1933 Johann Bosmann
1933 – 1934 Klaus König
1934 – 1950 Heinrich Schoo
1950 – 1960 Heinrich Kohlmann
1960 – 1964 Bernhard Wüppen
1965 – 1970 Johann Heemann
1970 – 1978 Bernhard Wüppen
1978 – 1992 Hermann Diek
1992 – 2000 Geert-Jürgen Aalderink
2000 – 2004 Rodolpho Vana
seit 2004 Friedrich Momann

Chorleiter:

1929 – 1964 Friedrich Müller
1964 – 1968 Bernhard Wüppen
1968 – 1973 Ulrich Heermeyer
1973 – 1976 Helga Riese
1977 – 1978 Bernhard Brill
seit 1978 Ulrich Heermeyer

Vereinslokale:

1929 – 1937 Gasthof Perlewitz
1937 – 1950 Café Vorrink
1950 – 1975 Hotel Hölters
seit 1975 Gasthof Engbers-Bremann


Der derzeitige Vorstand:

1. Vorsitzender Friedrich Momann
2. Vorsitzender Heinrich Voet
Schriftführer Heinz Harmsen
1. Kassierer Bernd Moeken
2. Kassierer Udo Jablonka
1. Notenwart Albert Janzen
2. Notenwart Johann Koning
Pressewart Siegfried Wüppen
Festausschuss Heinrich Kamphuis